Bild Künstler

Rhöner Dröhner

Rock-, Pop- und Popularmusik

Rhöner Dröhner „Letzte Zugabe“ im Buchcafé

 

Die „Dröhner“-Fangemeinde hat es geschafft und die Band rumgekriegt. Am Samstag, 24. März 2018, gibt es die „letzte Zugabe“ in Originalbesetzung. Mit dem Buchcafé hat man in Bad Hersfeld einen Veranstaltungsort gefunden, der für diesen besonderen Musikspaß genau passt.

Im Jahr 2011 hatte sich die Band verabschiedet – auch aus beruflichen Gründen. Wer in die Jahre kommt, der kommt auch in die Rente – nicht aber in die „Rocker-Rente“. Im Gegenteil. Neue Freiräume machten es möglich, dem „Druck“ nachzugeben, um es nochmal krachen zu lassen. Fast auf den Punkt genau konzertieren die „Rhöner Dröhner“ 30 Jahre nach der Bandgründung sind beim dem Veranstalter zu Gast, bei dem eine Ära der schweißtreibenden Nächte für Bühne und Saal begann. Die „Dröhner“ sind der Beleg, dass es stimmt: „rock´n´roll will never die“.

 

 Sabine Brehmer, Andreas Schlossarek (beide Gesang), Manfred Ernst, Dirk Michel (beide Gitarre), Bertram Glotzbach (Keyboard), Winfried Reckers (Bass), Egbert Kraus (Schlagzeug) und Andreas Kreutz (Tontechnik) sind bereit und schon am Proben. Schenkt man den Interessensbekundungen Glauben, dann dürften die Tickets (10 € das Stück) sehr begehrt sein, die hoffentlich noch vor Weihnachten im Vorverkauf zu haben sind.

 

Sa, 24.03.2018

20:00 Uhr

buchcafé

10,00 €

7,00 €

Kein Vorverkauf