Bild Künstler

Thea Florea..

Konzert: Session - Jazz

...Leaderin, Schlagzeugerin und Komponistin, trifft das Jazz Collective in spannend variierender Besetzung

Clubkonzert: Auf Einladung von Florea, Leaderin, Schlagzeugerin und Komponistin, trifft sich das Jazz Collective in spannend variierender Besetzung. Für das Ensemble finden sich virtuos und höchst individuell aufspielende Jazz-Musiker zusammen, wie Saxofonist Bernd Stoll und Bassist Ralf Cetto, mit denen Florea bereits in ihrem Quartett zusammengearbeitet hatte.

Thea Florea (D, RO), Drums: Ihre Kompositionen sieht man als individuelle Weiterentwicklung der Arbeiten von u.a. Wayne Shorter und Jack de Johnette. Ihr Schlagzeugspiel basiert auf frei fließenden Rhythmusimprovisationen und kontrollierten Ausbrüchen aus jenen, bringt meditative und ostinate Momente und beschert dadurch ihrer Musik eine höchst individuelle Note. Der amerikanische Drumbassador Dom Famularo äußert sich so dazu: „Her compositions are a fine balance between great feel and high intelligence. Great listening from excellent musicians.” 

Bernd Stoll, Saxofon, Komposition: Musikstudium sowie zahlreiche Gigs in New York, u.a. mit Roland Alexander, Arturo O´Farrill, Film-und CD-Aufnahmen mit Gary Bartz. Bernd Stoll spielt unter anderem auch mit eigener Trio und Quartett-Besetzung sowie im Thea Florea Quartett. 

Ralf Cetto, Bass: Cetto studierte an der Musikhochschule Köln Jazz-E-Bass bei Andreas Lonardoni und be- suchte Masterklassen bei Alphonso Johnson und John Patitucci. Bereits während des Stu- diums unterrichtete er die Nebenfachbassisten der Kölner Musikhochschule. Seit 2001 hat er Lehraufträge für Bass und Ensembleleitung an der Hochschule für Musik Mainz. Cetto gehörte in den 1990er Jahren zum Fusiontrio Impala (mit Gitarrist David Heintz und Schlagzeuger Andy Gillmann), mit dem er drei Alben einspielte.

Das Konzert unterliegt den Corona-Regelungen des Landes Hessen; es steht nur eine reduzierte Platzzahl zur Verfügung. Bitte reservieren Sie vorab Ihren Sitzplatz.

Do, 20.01.2022

19:30 Uhr

buchcafé

Eintritt frei