Bild Künstler

Exprompt

Weltmusik / Ethno

Virtuose Klangkunst aus Russland

Mit unbändiger Spielleidenschaft zaubern die vier Musiker ein umwerfend virtuoses und feinsinniges Ensemblespiel, das seinesgleichen sucht. Dabei lässt das Quartett die traditionellen russischen Instrumente Domra, Balalaika, Bajan und Kontrabass-Balalaika als solistische Glanzlichter aufblitzen.
Die Mitglieder des 1995 gegründeten Quartetts – alle Absolventen einer Filiale des St. Petersburger Konservatoriums in Karelien – verstehen sich blind. Das Repertoire in ihren Konzerten zeigt eine erstaunliche Bandbreite, die weit über die Tradition russischer Volksmusik hinausgeht. Getragen von zauberhaften ensembleeigenen Bearbeitungen kommen Neo-Klassisches des russischen Komponisten Alfred Schnittke genauso zu Gehör, wie Tangos von Astor Piazzolla, Swing von Django Reinhardt oder Stücke von Mozart, Rossini oder Paganini und Peter Tschaikowskiy.
So verwundert es nicht, das es diesen vier Künstlern gelungen ist, nicht nur im eigenen Land sondern weltweit mit ihrer faszinierenden Mischung von Musik unterschiedlichster Provenienz präsent zu sein. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine wirklich außergewöhnliche musikalische Reise.

Olga Kleshchenko (drums)
Alexey Kleshchenko (balalaika)
Nikolai Istomin (bajan-akkordeon)
Evgeni Tarasenko (bass-balalaika)

Tickets über www.ticket-regional.de und im Vorverkauf

Fr, 20.04.2018

20:00 Uhr

buchcafé

20,00 €

17,00 €

18,00 € inkl. Vorverkaufsgebühr
15,00 € inkl. Vorverkaufsgebühr